E-liquids und e-Zigaretten

February 1, 2019 | E-Zigaretten | No Comments

Seit die Öffentlichkeit vor einigen Jahren auf die Gefahren des Rauchens aufmerksam wurde, haben viele Menschen entdeckt, dass sie das Tabakverhalten schwer aufgeben müssen. Unternehmen suchen und produzieren seit Jahren rauchende Escale-Produkte. Nikotinsüchtige, die von Nikotinpflastern zu Kaugummis kamen, waren mit ihnen zusammen, um ihre Gewohnheit aufzugeben.

Digitale Zigaretten (auch E-Zigaretten und elektrische Zigaretten genannt) sind das neueste Produkt auf dem Markt. Sie sehen aus und fühlen sich an wie echte Zigaretten, eigentlich aber nur, wenn sie künstliche Rauchzigaretten ausstrahlen, aber sie bestehen eigentlich nicht aus Tabak. Benutzer atmen Nikotindampf ein, der wie Rauch aussieht, ohne Krebs zu verursachen, der im Tabakrauch enthaltene Substanzen verursacht, die für den Raucher schädlich sind, während andere ihn umzingeln.

Die E-Zigarette besteht aus einer Nikotinpatrone, die flüssiges Nikotin enthält. Wenn ein Verbraucher inhaliert, verwandelt ein winziger Batteriebetriebszerstäuber eine kleine Menge verflüssigtes Nikotin in Dampf. Durch das Einatmen von Nikotindampf erhält der Verbraucher innerhalb von Sekunden einen Nikotinschlag und nicht Minuten mit Pflastern oder Kaugummi. Wenn der Benutzer einatmet, leuchtet ein kleines LED-Licht an der Spitze der elektronischen Zigarette orange, um eine echte Zigarette zu simulieren.

Die Nikotinpatronen selbst sind in verschiedenen Stärken erhältlich. Die meisten großen Unternehmen, wie die elektronische Zigarette von Gamucci, besitzen volle Stärke, halbe Kraft und minimale Stärke. Dies ist wirklich für Menschen gedacht, die mit dem Rauchen aufhören möchten. Wenn sie sich an die Verwendung der elektronischen Zigarette gewöhnen, können sie den Widerstand allmählich verringern, bis sie aufhören.

Die Hauptvorteile, die elektronischer Rauch gegenüber Nikotinbereichen oder Kaugummi haben, sind in erster Linie die Benutzer haben den Nikotinschlag viel schneller und zweitens, weil ein Hauptgrund dafür ist, dass Menschen, die rauchen und sich weigern, Flecken und Kaugummi aufzuklären, weil sie immer noch vermisst werden das Einatmen von Rauch, der von einem zylindrischen Gegenstand kommt. Die elektronische Zigarette ahmt das auch bis zum Rauch nach. Mehr Informationen über E-Liquids und E-Zigaretten lesen Sie auf dem Blog von write-insight.de

Die elektronische Zigarette ist auch aus finanzieller Sicht von Vorteil. Ein Satz von fünf Nikotinpatronen kostet etwa £ 8 und entspricht fünfhundert Zigaretten. Obwohl die anfänglichen Kosten für ein elektronisches Zigarettenset von £ 50 anfangs steil erscheinen mögen, sparen die Benutzer langfristig Geld.

Genau wie viele beliebte Produkte gab es eine große Anzahl billiger chinesischer Imitationen, die den Markt schädigen. Sie sind in der Regel die Hälfte der Kosten einer elektronischen Zigarette mit Markenzeichen und wirken auch wie die echten. Es ist nicht ratsam, diese Sorten zu verwenden, da sie in der letzten Zeit nicht denselben strengen Kontrollen unterzogen wurden wie die offiziellen elektronischen Zigaretten und möglicherweise das Wohlbefinden des Benutzers stark beeinträchtigen.

Da elektronische Zigaretten immer beliebter werden, werden sie zunehmend in Cafés und Clubs mit Rauchverbot verwendet. Elektronische Zigaretten scheinen das Nächste zu sein und können in Clubs bald echte Zigaretten wechseln.

Einen zuverlässigen Onlineshop um E-Zigaretten zu kaufen finden Sie auf dem Angebot von oxyzig.de

 

About Author